Zitate-Deko

DIY mit alten Buchseiten

Ich liebe Zitate! In so manchem kurzen Satz steckt die Quintessenz eines ganzen Werkes. Selbst wenn ich den Werkkontext gar nicht kenne, mache ich mir sehr gern Gedanken über mögliche Deutungen. Deswegen ist der alte Schmöker “Zitate der Weltliteratur” eine inspirierende Lektüre für mich. Am liebsten würde ich zu jedem Zitat das jeweilige Werk lesen… Aber dazu bin ich nicht gekommen.

Stattdessen habe ich das Buch zweckentfremdet. Alle Literaturliebhaber und Büchernarren sollten jetzt besser Augen und Ohren zuhalten: Ich habe es nämlich zum Basteln verwendet. Basteln mit Büchern ist ja fast so schlimm wie Bücher verbrennen, oder? Und ich muss ehrlich gestehen, dass ich das auch kaum übers Herz gebracht habe. Jede verwendete Seite habe ich vorher abfotografiert. Schließlich weiß man nie, wann man mal wieder ein Zitat mit dem Wort “Matratzengruft” braucht, oder?

Aber jetzt endlich zur Sache: Aus den Buchseiten habe ich frühlingshafte Anhänger gebastelt, deren Charme sich erst bei näherem Hinsehen erschließt. Filigrane, frühlingshafte Stempelmotive schmücken die Kreise aus den Buchseiten. So ergibt sich zwischen Schriftbild und Motivausschnitt eine interessante Kombination, die die Phantasie anregt.

Falls du auch einen alternativen Bestimmungszweck für ein altes Buch suchst, gibt es hier noch eine Anleitung:

Das brauchst du:

  • ein altes Buch
  • Pappkarton
  • Stempel und Stempelkissen
  • Klebstoff, Schere, Zirkel
  • Nadel und Faden

Und so geht’s:

  • Trenne zwei Buchseiten heraus und klebe ein passendes Stück Pappkarton zwischen sie (zur Stabilisierung).
  • Bedrucke die Vorder- und Rückseite nun mit verschiedenen Stempeln.
  • Zeichne mit dem Zirkel anschließend Kreise um ansprechende Motivausschnitte.
  • Schneide die Kreise aus. (Mit einem Kreisstanzer geht es schneller – habe ich aber nicht. So ist es eine meditative Übung, die genug Zeit zum Lesen der Zitate lässt.)
  • Piekse mit einer Nadel ein Loch als Aufhängung in den Anhänger und fädle gleich den Faden durch.
  • Fertig sind die frühlingshaften Anhänger aus alten Buchseiten!

Und, hast du schon mal mit alten Buchseiten gebastelt?

Liebe Grüße,

Amely

Verlinkt:


Mehr lesen?

12 Kommentare

  1. Liebe Amely,
    ich bin aus einer Bücherfamilie…meine Schwester ist Buchhändlerin. So sehr ich diese Basteleien auch bewundere. Ich bekomme es nicht übers Herz. Sprüche-Deko find ich auch super….mein Lieblingsschild hat die Aufschrift “Bin im Garten”…😉.
    LG Sigrun

    1. Liebe Sigrun, das kann ich sehr gut nachvollziehen! Ich habe auch ewig gebraucht, um mich zu überwinden… Im Antiquitariat habe ich extra nach einem Buch für diesen Zweck gesucht, und entweder es war zu interessant um es zu zerschneiden oder selbst fürs Basteln zu banal. Naja, und das hier musste dann daran glauben. Inzwischen bereue ich es nicht mehr, da ich die Zitate auf die Weise öfter sehe als im Buch und finde, dass sie so wirklich gut zur Geltung kommen.
      Ein Schild “Bin im Garten” ist auch eine schöne Sache, das könnte ich mir auch mal basteln…
      Liebe Grüße und dir eine schöne Woche,
      Amely

  2. Hallo liebe Amely, ich habe noch nie mit Bücher Seiten gebastelt. Ich fand erstmal nett deine Anhänger, dann aber als ich den ganzen Arrangement gesehen habe, war total begeistert. tolle Idee!
    Liebe Grüße,
    Simona

  3. Liebe Amely,
    Ich habe noch nicht mit Buchseiten gebastelt, aber nach deinem Beitrag habe ich richtig Lust darauf!
    Ich liebe Bastelideen, die einfach und schnell gehen und gleichzeitig vtoll aussehen. Dein Idee passt auf jeden Fall in diese Kategorie. Ich gehe jetzt mal ein altes Buch suchen!

    Liebe Grüße von
    Tanja

    1. Liebe Tanja, ich freue mich, dass ich dir eine kleine Anregung bieten konnte! Bin schon gespannt, was du aus den Buchseiten bastelst:)
      Liebe Grüße,
      Amely

  4. Oh, ich bin Buchnarr und finde Deine Basteleien fein. Allerdings kaufe ich meine “Bastelbücher” extra. So Schinken, die schön aussehen, aber nicht mehr wirklich gelesen werden. Ob ich das Zitate Buch hätte zerschneiden können, weiss ich nicht…
    Liebe Grüße
    Nina

    1. Liebe Nina, da geht es dir wohl ähnlich wie mir! Ich habe das Buch auch extra für den Zwecke gekauft. Immerhin ist noch ziemlich viel davon übrig zum durchblättern, und den Rest habe ich als Foto. Aber es ist wirklich eine zweischneidige Sache, das Basteln mit Büchern….
      Liebe Grüße,
      Amely

  5. Hallo Amely,
    ich selbst habe auch schon mit Büchern gebastelt. Bin selbst zwar auch ein Büchernarr, nutze für so was dann gerne Mängelexemplare
    Deine Idee gefällt mir wirklich richtig gut.
    Liebe Grüße
    Bettina

    1. Liebe Bettina, ja, das mit den Mängelexemplaren ist eine gute Idee! In meinem Fall habe ich einerseits Wert auf ein ansprechendes Schriftbild gelegt, und andererseits wollte ich auch eine Verknüpfung von Wort und Bild erreichen. Deswegen habe ich auch Zitate mit den Begriffen Frühling, März, blühen, Schmetterling etc gewählt.
      So kam es dann, dass ich mich für dieses Buch entschieden habe (schweren Herzens).
      Liebe Grüße,
      Amely

  6. Liebe Amely,
    die meisten Zitate finde ich auch richtig gut, weil oft eine Weisheit sehr kurz und treffend formuliert wird.
    Deine Anhänger sind wirklich schön und sicher auch eine gute Gedankenstütze (die meisten Zitate vergesse ich leider wieder…) aber ich hätte es nicht geschafft, das Buch zu zerschnipseln, wenn das auch ganz sicher nicht so schlimm ist wie ein Buch zu verbrennen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    1. Lieber Wolfgang, ja, das kann ich gut verstehen! Mittlerweile habe ich nach all den Kommentaren ein noch größeres schlechtes Gewissen als sowieso schon, da ich die Buchseiten zerschnitten habe:) Eigentlich habe ich schon seit vielen Jahren vor, etwas mit alten Büchern zu basteln, aber genau aus dem Grund habe ich es bisher nicht gemacht.
      Aber die Zitate sind auf die Weise präsenter für mich, und das hat auch was.
      Liebe Grüße und euch auch ein schönes Wochenende!
      Amely

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.