Lotion-Bars

Habt ihr eure Weihnachtsgeschenke schon alle besorgt? Ich nicht. Aber ich habe eine Idee für ein tolles Last-Minute-Geschenk für euch: Und zwar eine feste Handcreme in Würfelform. Ihr braucht dazu nur zwei Zutaten, und es ist wirklich schnell gemacht.

Rezeptur in Überarbeitung!

  • reines Bienenwachs
  • Olivenöl
  • evt. 3 Tropfen ätherisches Lavendelöl
  • Zubehör: Eiswürfelform oder andere Form, Töpfe für ein Wasserbad

Und so geht’s:

  • Erwärmt im Wasserbad das Olivenöl mit dem Bienenwachs. Dabei immer wieder umrühren und darauf achten, dass es nicht zu heiß wird.
  • Wenn sich das Bienenwachs vollständig aufgelöst habt, nehmt ihr den Topf von der Flamme und rührt gegebenenfalls das Lavendelöl unter.
  • Nun gießt ihr die Masse in die Eiswürfelform. Achtet darauf, dass die Form ganz trocken ist und keine Feuchtigkeit enthält.
  • Lasst die Lotion Bars über Nacht im Kühlschrank aushärten.
  • Am nächsten Tag könnt ihr die Würfel ganz leicht aus der Form lösen.

Die angegebenen Zutaten reichen für eine handelsübliche Eiswürfelform mit etwa 12 Würfeln. Die Handcreme lässt sich auftragen, indem man einen Würfel wie einen Handschmeichler in der Hand bewegt. Durch die Körperwärme wird die feste Konsistenz cremig und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl. Im Olivenöl ist Vitamin E enthalten, was einen pflegenden Effekt hat. Außerdem sorgt es dafür, dass die Würfel gut haltbar sind. Man sollte sie nur nicht über 40 Grad erwärmen, sonst werden sie wieder flüssig. Also nicht im Sommer auf der Fensterbank lagern oder im Winter neben dem Kaminofen, falls vorhanden.

Verschenken lassen sich die Würfel in einem schönen kleinen Glas oder in einer Metalldose. So können sie auch unterwegs gute Dienste leisten.

Und, habt ihr irgendwelche Ideen für Last-Minute-Geschenke?

Liebe Grüße,

Amely

Verlinkt:

Mehr lesen?

10 Kommentare

  1. Dankeschön, es könnte sein, dass unsere Bienenwachskerze noch dran glauben muss, ich finde die Idee klasse. Aber eigentlich habe ich alle Geschenke, 3 muss ich noch *zuende machen*, aber sonst alles im grünen Bereich.
    Was ich auch immer fein finde, sind eigene Kakao Kreationen. Guten, löslichen Kakao aufpeppen mit geraspelter Schokolade (weisse, dunkle,…), dazu ein paar Mini Marshmallows (sehr beliebt hier) und wenn man mag, kann man sogar *Weihnachtskakao* mit ein paar Gewürzen dazu machen.
    Das Glas kann dann noch schön verziert werden (Tape, Glasstifte, Aufkleber)
    fertig
    Dir eine gute Restwoche und wenig Stress
    Liebe Grüsse
    Nina

    1. Liebe Nina, freut mich, dass dir die Idee gefällt! Man kann so recht schnell viele Würfel herstellen. ich finde, es ist wirklich ein schönes und nachhaltiges Geschenk. Deine Idee mit dem Kakao ist auch gut!
      Du bist aber echt viel weiter in puncto Geschenke als ich. Bei mir ist es erst der Anfang:) Mal sehen, wie weit ich noch komme. Zur Not muss ich mal wieder auf Gutscheine umsteigen.
      Ich wünsche dir auch eine schöne Restwoche und entspannte Weihnachtsvorbereitungen,
      Amely

  2. Oh, grosse Klasse! Einfach herzustellen aus wenigen Zutaten, äusserst praktisch und hübsch noch dazu! Ich weiss nicht, ob ich das vor Weihnachten noch hinbekomme (denn es steht auch noch ein Frucht-Nuss-Konfekt auf meiner inexistenten To-Do-Liste ;oD, die ich eigentlich noch kreieren wollte). Aber da ich die letzten Apfenztage ganz, ganz entspannt angehen will wird sich zeigen, was ich noch hinbekomme. Ansonsten hab ich mir die einfach für die nächste Gelegenheit notiert, *gg*!
    Geniess den Abend, herzliche Grüsse!

    1. Liebe Frau Hummel, ja, diese praktischen Würfel kann man nicht nur zur Weihnachtszeit verschenken, sie machen sich auch unter dem Jahr gut! Ich bin auch ganz glücklich mit dem Rezept. Eigentlich ließt man überall, dass in so eine feste Handcreme Sheabutter und Kakaobutter rein soll, aber das hatte ich nicht zur Hand. Deswegen habe ich es kurzerhand mit Olivenöl probiert, was eigentlich auch viel besser ist für die Haut. Außerdem hat es nicht ganz so lange Transportwege hinter sich.
      Ein Frucht-Nuss-Konfekt ist auch eine tolle Sache! Ich hab noch Plätzchen anvisiert, mal gucken, ob ich das noch schaffe.
      Wünsche dir auf jeden Fall eine ganz entspannte Adventszeit ohne to do Liste… Manchmal ist ja auch weniger mehr, und aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
      Liebe Grüße,
      Amely

  3. Hallo Amely,
    eine ganz wunderbare Geschenkidee! Bienenwachs hab ich leider nicht zu Hause (wo kauft man das eigentlich?), aber das werde ich mir merken! Sieht auch toll aus!
    Ich wünsch dir ein schönes Weihnachtsfest und danke, dass du deinen Artikel mit “einfach. nachhaltig. besser. leben.” verlinkt hast!
    Viele liebe Grüsse,
    Marlene

    1. Liebe Marlene, danke für deinen Kommentar! Das Bienenwachs habe ich von einer Imkerin im Ort. Sie hat mir ein ganzes Rad recht günstig gegeben. Daraus kann ich noch viel, viel Handcreme machen:) Wenn es bei euch auch Imker im Ort gibt, dann frag doch mal da nach, sie haben eigentlich immer etwas Bienenwachs übrig.
      Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr! Ich bin schon gespannt, welche interessanten Artikel dieses Jahr bei einab verlinkt werden. Vielen Dank dir fürs Organisieren dieser inspirierenden Linksammlung!
      Liebe Grüße,
      Amely

  4. Liebe Amely,

    eine schöne Idee ist das – nicht nur zu Weihnachten. Ich habe spontan zwei Personen im Kopf, die sich darüber als Geburtstagsgeschenk freuen würden.

    Danke für die Idee!

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr. Lass es dir gut gehen.

    Liebe Grüße von
    Tanja

    1. Liebe Tanja, stimmt, die Würfel kann man auch unter dem Jahr verschenken. Freut mich, wenn du die Idee gut findest!
      Ganz liebe Grüße und dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
      Amely

  5. Liebe Amely,
    das sind doch genau DIE Zutaten aus dem Pflege-Ei.
    Das MUSS ich unbedingt ausprobieren!! Zumal das eine Ei die Tage zur Neige geht. Und da ich kurz vor Weihnachten tatsächlich noch die letzten Blüten unserer Ringelblume geerntet hab (jahaa, in der Pfalz ist das möglich ;-), werde ich diese auch noch dazu geben und dir dann berichten. Vielen Dank für die Idee und einen guten Rutsch in ein gesundes und frohes neues Jahr.
    Herzliche Grüße

    Jeanne

    1. Liebe Jeanne, du hast es erfasst, genau das war meine Rezept-Quelle. Ich habe nämlich etwas recherchiert, und nur Rezepte mit verschiedenen exotischen Zutaten wie Sheabutter und Kakaobutter gefunden. Die bekomme ich aber nicht vor Ort und ich will auch nicht so viel Zeug irgendwo bestellen, was auf der anderen Seite des Planeten angebaut wird. Deswegen dachte ich, ich probiere es mal mit den Zutaten des Pflege-Eis, und es hat gut geklappt. Wobei die ursprüngliche Formel schon noch etwas besser ist… Ich bin sehr gespannt, wie die Creme mit Ringelblüten wird. Tatsächlich habe ich auch noch ein paar Ringelblüten im Garten. Kaum zu glauben, dass die so lange der Kälte trotzen!
      Ich wünsche dir und deiner Familie auch einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Feiert schön und lässt es euch gut gehen:)
      Ganz liebe Grüße,
      Amely

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.