Vorstellung Blogparade und Ausblick April

Da die Gartensaison bei uns sowohl wetterbedingt als auch sonst nicht wirklich in Schwung kommt, begnüge ich mich mal wieder mit einem kleinen Ausblick auf das kommende Motto und stelle euch passend dazu noch eine interessante Blogparade vor.

Heute könnt ihr wieder wie jeden Freitag eure Beiträge zur naturnahen Gartengestaltung verlinken! Nährer Infos zur Linkparty findet ihr hier. Bitte denkt an den Backlink (www.pfauen-auge.de). Ich freue mich auf eure Ideen und einen interessanten Austausch!


“(Nützliches) Unkraut” lautet das Motto der Linkparty für naturnahe Gartengestaltung in der ersten Aprilwoche. Habt ihr Rezeptideen für Unkräuter? Lasst ihr manche Unkräuter stehen, da sie für andere Gartenbewohner nützlich sind? Welche Tipps habt ihr gegen Unkräuter, die überhand nehmen? Warum sollte man unbedingt auf den Einsatz chemischer Unkrautvernichter verzichten? Das würde ich gern von euch wissen!

Die letzte Frage interessiert auch Basti vom Blog  “Naturgartenideen“.

Er veranstaltet die Linkparade “Blogger für giftfreies Gärtnern“, und zeigt in seinem Beitrag eine Menge überzeugender Gründe gegen Chemie im Garten auf. Wer vorher noch nicht davon überzeugt war, ist es spätestens nach der Lektüre!

Ich hoffe, dass sich so die Idee der naturnahen Gartengestaltung Schritt für Schritt verbreitet und schließlich in den Gärten sichtbar wird:)

Liebe Grüße,

Amely

Bild von hier

Verlinkt:

Mehr lesen?

6 Kommentare

  1. Hi, ja mit Wochen (gefühlt) geht es nun auch langsam in den Garten. Un-Kräuter? Ein schwieriges Thema in deutschen Gärten…
    Aber schon lecker was man draus machen kann
    Denke, diesmal schaffe ich es bis Freitag
    Liebe Grüße und schöne Vorosterwoche
    Nina

    1. Hallo Nina, die Gartensaison beginnt dieses Jahr wirklich viel zu spät! Immer wenn man denkt, jetzt ist es endlich Frühling, wird es nochmal kalt. Aber nächste Woche wird es bestimmt wärmer! Ja, beim Thema Unkraut scheiden sich die Geister:)
      Würde mich sehr freuen wenn du einen Beitrag verlinkst!
      Liebe Grüße
      Amely

  2. Hallo Amelie,
    Die Blogparade von Bastian finde ich auch sehr spannend, schade, dass ich deinen Post zu spät gesehen habe – heute ist nicht Freitag 🙂
    Für Unkraut habe ich viele Ideen. Aus Giersch lässt sich zum Beispiel prima Pesto machen!
    Viele liebe Grüße,
    Marlene

    1. Liebe Marlene, du kannst deinen Beitrag gern auch diesen Freitag verlinken! Ich bin schon gespannt, was dir zum Thema Unkraut einfällt. Ein Giersch-Pesto wäre für mich eine echte Entdeckung:)
      Liebe Grüße,
      Amely

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.