Lebenszeichen und Maritimes Kosmetiktäschchen

Dass ihr in letzter Zeit nicht viel von mir zu lesen und zu sehen bekommen habt, liegt daran, dass wir im Urlaub waren! Ich hatte zwar einige Fotos hochgeladen und wollte den Text dazu unterwegs schreiben. Aber dazu hätte ich doch einen Computer gebraucht, denn mit dem IPad konnte ich keine Links setzen und die Bilder nur schwer formatieren. Als es schließlich nach einer gefühlten Ewigkeit doch geklappt hat, war dann die Bildqualität auf einmal miserabel, sodass ich den Post doch nicht veröffentlichen konnte. Deswegen habe ich dann nach dem letzten Post über meine Fotoausrüstung, den ich schon komplett fertig hatte, das Bloggen von unterwegs aufgegeben.

Das Thema dieses Posts hat sich übrigens noch am selben Tag erledigt, da es mir gelungen ist, meine Kamera in der Donau zu versenken:)

Darüber, dass nun so viele Urlaubsbilder auf dem Grund der Donau schlummern, ärgere ich mich schon. Aber in Bezug auf die Kamera selbst war es wohl eher ein Freudscher Versenker, da ich mit dem Akku und der Zoomfunktion so schnell an die Grenzen stieß, dass ich meine übertriebene Treue zu veralteten Gebrauchsgegenständen insgeheim verfluchte. Als ich dann einen Pelikan aus geringer Entfernung fotografierte, das aber mal wieder nach einem Bilderrätsel (Such den Pelikan) aussah, rutschte mir das gute Stück aus der Hand und gab nur noch ein Geräusch von sich: Blubb.

ALIM4381

Von diesem Blubb will ich nun mal zu Walen, Seesternen, Ankern, Leuchttürmen und dem eigentlichen Thema dieses Posts überleiten, und zwar zu einem maritimen Kosmetiktäschchen, genäht nach der Anleitung von Barbara.

ALIM4386

Die Stoffe habe ich vom Stoffmarkt und oder bei Stick and Style bestellt.

Wie gefällt euch die Zusammenstellung?

ALIM4378

Habt ihr schon eine Idee, wo wir im Urlaub waren? Die Auflösung kommt im nächsten Post…

Roter Stoff mit Ankern und Leuchttürmen: Stick and Style

Blau weiß gestreifter Stoff: Stick and Style

Stoff mit Walen: Superstoffe

Verlinkt beiHandmade on Tuesday, Creadienstag

Mehr lesen?

15 Kommentare

    1. Hallo Silke, schön, dass dir das Täschchen und der Stoff gefällt! Ich bereue auch schon, dass ich von dem Walstoff nur einen halben Meter mitgenommen habe…
      LG Amely

  1. Liebe Amely, eine farblich wirklich toll aufeinander abgestimmte Kosmetiktasche und handwerklich so perfekt gearbeitet! Respekt!
    Oh Gott wie ärgerlich mit der Kamera, ich kann dich da gut verstehen bezüglich der Bilder, es sind einfach Erinnerungen, die da flöten gehen… Schade, aber hoffe du findest bald guten Ersatz!
    Mh, die Donau ist ja sehr lang, Pelikane gibt es im Donaudelta am Schwarzen Meer, also vielleicht Rumänien?
    Liebe Grüße
    Stephie

      1. Das wäre sehr schön!
        Und scheinbar will jemand oder etwas nicht, dass unsere Mails beim jeweils anderen ankommen… Scheinbar schaffen es meine auch nicht bis zu dir, schade!
        Dann warte ich einfach auf deinen nächsten Beitrag 😉
        Liebe Grüße
        Stephie

  2. Ich habe die Tasche auf Creadienstag entdeckt und dachte auf den ersten Blick, sie wäre von Barbara selbst! Das ist eigentlich schon mal das größte Lob, oder nicht? 🙂
    Ich finde sie wunderschön und so stabilisiert (vermutlich soft and stable – hab ich recht?!) steht sie da wie eine 1! Und die Stoffkombi ist auch ganz toll.
    LG, Annette

    1. Hallo Annette, das ist wirklich ein großes Lob! Die Tasche ist allerdings mit günstigem Bügelvlies + Volumenvlies stabilisiert. Das funktioniert bei kleineren Taschen ganz hervorragend, nur bei größeren ist es nicht mehr ganz so optimal. Wenn du willst, kann ich mal in meinem Handarbeitsgeschäft nachfragen, wie die Materialien genau heißen. Das Soft and Stable ist mir bisher noch zu teuer….
      Liebe Grüße,
      Amely

      1. Nein, echt? Das haut mich jetzt aber wirklich um! Und ich war mir doch sooooo sicher… *lach*
        Also, dann muss ich aber sagen, dass Du Dir das soft and stables wirklich schenken kannst. Deine Tasche sieht einfach nur perfekt aus. Das geht ja gar nicht besser!!!
        Würde mich jetzt wirklich interessieren, was Du da für Vlies benutzt…
        LG und danke für Deine schnelle Antwort! Annette

          1. Hallo Annette, jetzt hab ich endlich im Handarbeitsgeschäft nachgefragt, wie die beiden Vliese heißen. Das Bügelvlies ist Vlieselina H250. Das Volumenvlies hat leider keinen speziellen Namen, aber etwas dickere Volumenvliese bekommt man eigentlich in jedem Handarbeitsgeschäft. Mit der Kombination habe ich gerade bei kleineren Taschen sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich hoffe, du kannst damit was anfangen!
            Liebe Grüße,
            Amely

          1. So, jetzt melde ich mich nochmals. (Ich hoffe, ich werde nicht lästig :-))
            Ich war gerade auf kleine Rundreise durch Deinen Blog und bin hin und weg! Ich hätte unter jedem Beitrag einen Kommentar da lassen können, weil Du entweder wunderschöne Fotos gepostet hast (einfach nur woooow!) oder schöne Stücke genäht hast (oder genäht und bestempelt wie dieses Geschirrtuch!!! Oh, ist das schön!). Tolltolltoll!
            Da werde ich doch gerne feste Leserin Deines Blogs! LG

            1. Danke für dein tolles Kompliment! Ich freue mich sehr, wenn du ab und an hier vorbeischaust:)
              Liebe Grüße,
              Amely

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.