Lemongras-Bodybutter

Kosmetik selber machen

Es gibt keinen Fleck auf diesem Planeten mehr, der nicht schon tiefgreifend vom Menschen umgestaltet wurde: Vögel und Fische verheddern sich in Plastikverpackungen, manche Sandstrände bestehen schon zu über vierzig Prozent aus Plastikpartikeln. Selbst ein Pinguin, der irgendwo in der Antarktis fernab von jeglicher Zivilisation vor sich hinpaddelt, hat nachweisbare Reste von Zahnpasta in seinem Gewebe. Die unberührte Natur ist leider nur noch ein Mythos.

Aber muss Körperpflege wirklich immer zu lasten der Umwelt gehen? Nein! Denn viele Produkte können einfach selbst hergestellt werden. OK, ganz so einfach ist es nicht immer, denn ich habe schon ein paar gescheiterte Versuche hinter mir: So habe ich beispielsweise ein Duschbad fabriziert, das ich nur noch als Spülmittel umfunktionieren konnte, eine Zahnpasta, die wie ein Stück Butter schmeckt, und ein Shampoo, das dezent nach Schafstall duftet.

Aber jetzt bin ich auf einen tollen Blog gestoßen, der leider nicht mehr aktiv betrieben wird, aber eine Fülle von einfachen und gut funktionierenden Kosmetik-Rezepten bereitstellt. Hier habe ich auch das Rezept für die Bodybutter gefunden, das sich ohne das ätherische Öl auch als Lippenbalsam eignet.

Ihr braucht nur wenige Zutaten:

  • 30 gr. Bienenwachs (ich habe meines von einer Imkerin aus dem Ort bekommen, es ist aber auch in Bastelläden oder Reformhäusern erhältlich)
  • 140 gr. Kokosfett (z.B. aus dem Bioladen)
  • gegebenenfalls 10 Tropfen ätherisches Öl, ich habe Lemongras genommen (im Originalrezept sind 50 Tropfen angegeben, aber 10 duften schon ziemlich intensiv)

Und so geht’s:

  • Das Bienenwachs zerkleinern.
  • Das Bienenwachs zusammen mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen. Dabei darauf achten, dass kein Wasser in die Masse gerät.
  • Nun einen kleinen Teil der Masse als Lippenbalsam abfüllen. Wer möchte, kann noch etwas Honig dazu geben.
  • Anschließend das ätherische Öl unterrühren und als Bodybutter in ein Gefäß abfüllen.

Die Bodybutter duftet gut, zieht schnell ein und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl. Außerdem ist sie zu hundert Prozent biologisch abbaubar und kommt ohne Plastikverpackung aus. Das ist ein enormer Vorteil (selbst gegenüber Naturkosmetik aus dem Handel).

Wie wäre es mit ein paar selbstgemachten Kosmetikprodukten als Weihnachtsgeschenk? Bestimmt findet ihr auf LangsamerLeben die ein oder andere Anregung:)

Liebe Grüße,

Amely

Mehr hören?

Verlinkt: Creadienstag; Handmade on Tuesday; Dienstagsdinge; einab; Mittwochs mag ich; Rums; Freutag

 

Mehr lesen?